AKTUELLES

Hornstein radelt mit

Das Radeln fördert nicht nur die Gesundheit, sondern schont auch die Umwelt und die Geldbörse. Jeder Kilometer zählt! Im Alltag, Beruf oder in der Freizeit entlasten wir unsere Straßen, schonen die Umwelt und fördern die Gesundheit.

Weitere Besonderheit: Unter allen Teilnehmern, die für Hornstein Kilometer sammeln, verlost die Marktgemeinde 5x den Hornsteiner Gutschein. Der Teilnehmer mit den meisten zurückgelegten Kilometern erhält nach Ende der Aktion einen Hornsteiner Schmankerlkorb. 

Besonders für kurze Wege in der Gemeinde ist das Fahrrad ein ideales Verkehrsmittel. Nutzen wir die Gelegenheit und erledigen die täglichen Einkäufe bei unseren Nahversorgern mit dem Rad und besuchen unsere Gaststätten und Wirtshäuser.

So funktioniert`s:

  • Melden Sie sich auf https://burgenland.radelt.at an. Wählen Sie bei der Anmeldung aus, dass Sie für die Gemeinde Hornstein radeln wollen.
  • Radeln und genießen! Alle mit dem Rad zurückgelegten Wege zählen.
  • Kilometerzahl direkt im Internet oder über die neue „Österreich radelt“-App aufzeichnen. Das können Sie täglich, monatlich oder am Ende des Wettbewerbs machen.
  • Mit etwas Glück können Sie attraktive Preise gewinnen.
  • Die Vorgaben der Bundesregierung betreffend des Coronavirus sind einzuhalten.

Weiterlesen …

Steinschlange vom Kindergarten vor dem Rathaus

Die Hornsteiner Kinder des Kindergartens haben mit ihren Pädagoginnen und Helferinnen eine Stein-Schlange geschaffen, die von ihnen zum Rathausplatz gebracht wurde. Kreativ bemalte und bunt gestaltete Steine liegen nun in einer Reihe und sollen auf die Corona-Krise hinweisen. Alle Kinder (und Erwachsenen) sind eingeladen, ebenfalls einen bunten Stein zu gestalten und diesen hinten anzuhängen, damit die bunte Schlange wächst und wächst.

 

Weiterlesen …

Einstimmiger Gemeinderatsbeschluss: Straßensanierung Reitschule/Meierhofgasse

Die Marktgemeinde Hornstein startet mit der Straßensanierung der Reitschule und Meierhofgasse gegen Ende des Jahres 2020. Der Grundsatzbeschluss über die Straßenführung wurde einstimmig gefasst. Es folgen die Ausschreibung und die notwendigen Vorarbeiten.

Ich bedanke mich beim Gemeinderat für diesen einstimmigen Beschluss, sodass wir nach 10-jähriger Planung endlich in die Umsetzung gehen können. Die 12. Planvariante wird umgesetzt, alle Anrainer und Bürger wurden dazu mehrmals gefragt und eingebunden!“ stellt Bgm. Christoph Wolf fest.

Im Zuge der Straßensanierung werden die Einbauten gegebenenfalls saniert. „Die Bauarbeiten des Wasserleitungsverbandes, der Energie Burgenland (Strom, Gas), der Telekom & Kabelplus werden koordiniert, sodass im Sommer mit den ersten Grabungsarbeiten begonnen wird. Die Hauptwasserleitung Hornsteins wird vom Forsthaus bis zur Gartengasse gänzlich erneuert, außerdem muss der Kanal teilweise saniert werden,“ erläutert der Bürgermeister. „All diese Vorarbeiten laufen parallel zur Ausschreibung und Vergabe der Straßenbauarbeiten, die im Herbst starten sollen. Es ist geplant, dass alle Bauarbeiten mit spätestens Ostern 2021 abgeschlossen sind!“

Das Gesamtprojektvolumen wird auf ca. 1 Mio Euro geschätzt. Diese Summe muss fremdfinanziert werden. Offen bleibt vorerst noch die Platzgestaltung der gesamten Grünfläche, die durch das neue Straßenkonzept wesentlich größer wird.


Ankauf altes Kaufhaus Matkovits

Besonders freut sich Bgm. Wolf über den Tauschvertrag, in dem das alte Kaufhaus Matkovits (Gartengasse 1) an die Gemeinde übertragen wird. „Diese Kreuzung ist eine heikle Schlüsselstelle im Verkehrsbereich Hornsteins. Mit dem Eigentum an der Liegenschaft schaffen wir die historische Entschärfung der Kreuzung Lorettostraße-Gartengasse!“ ist sich Wolf sicher.

Der Kreuzungsbereich wird in das Straßenbauprojekt inkludiert und neu gestaltet, wodurch die Kreuzung besser befahrbar und wesentlich sicherer wird.

 

Weiterlesen …