Volkspartei Hornstein

Herzlich Willkommen

Dritte Gemeinderatssitzung im Jahr 2020: Wichtige Projekte für Hornstein auf Schiene

Am 27. Juli fand die dritte Sitzung des Gemeinderates im Jahr 2020 statt. Aufgrund der aktuellen Situation traf sich der Gemeinderat wieder im Festsaal des Forsthauses.

"Bei dieser Sitzung standen wichtige Vergaben für große Projekte im Mittelpunkt. Die Straßenbau- sowie Straßenbeleuchtungsarbeiten für das Projekt Reitschule / Meierhofgasse wurden vergeben, die Planungsarbeiten und die örtliche Bauaufsicht für den Um- und Zubau unseres Feuerwehrhauses sowie das Mittagessen in unseren Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen wurden nach einem großen Auswahlprozess neu vergeben." Christoph Wolf, Bürgermeister

 

  • Sanierung der Reitschule und Meierhofgasse

Bei der Gemeinderatssitzung vom 4. Mai 2020 wurde der Grundsatzbeschluss zur Sanierung und Neugestaltung des Straßenzuges Reitschule / Meierhofgasse einstimmig beschlossen. Dem voraus gingen Jahre an Planung und zahlreiche Bürgergespräche. Die Ausschreibung erfolgte über die Rechtsanwaltskanzlei Beck & Dornhöfer & Partner in Zusammenarbeit mit dem Straßenplaner ZT Büro Paikl. Die Kostenschätzung für den Straßenbau lag bei ca. € 839.065 netto.

18 potenzielle Bieter haben die Ausschreibungsunterlagen von der Plattform „ANKÖ“ heruntergeladen, bis zur First wurden acht Angebote eingebracht. Die Angebote beliefen sich auf Summen zwischen € 568.980,97 und 793.723,43 netto. Aufgrund der Vergabe an den Billigstbieter wurden vom ZT Büro Paikl nur mehr die Angebote von Straka Bau und Held & Francke geprüft. Beide Angebote entsprechen den Vorgaben der Ausschreibung, der Vergabevorschlag lautete auf die Fa. Straka Bau aus Neutal.

Die Vergabe der Straßenbauarbeiten des Projektes Reitschule / Meierhofgasse wurden somit einstimmig an die Firma Straka Bau aus Neutal mit einer Angebotssumme von € 568.980,97 netto vergeben.

 

  • Um- und Zubau Feuerwehrhaus Hornstein

Der geplante Um- und Zubau des Feuerwehrhauses wurde öffentlich ausgeschrieben. Die geschätzten Kosten für die Planungsarbeiten sowie der örtlichen Bauaufsicht lagen bei etwa € 130.000. Fünf Angebote sind bis zur Frist bei der Gemeinde eingelangt. Den Zuschlag erhielt der Billigstbieter DI Harald Mayer aus Hornstein mit einer Angebotssumme von € 89.700.

  • Liefervertrag für die Mittagsverpflegung im Kindergarten Hornstein

Im Rahmen des Kinderbetreuungsprogramms der Gemeinde wird von Montag bis Freitag für Krippen-, Hort- und Volksschulkinder ein Mittagessen angeboten. Aufgrund des Kinderbildungs- und -betreuungsgesetzes (speziell § 4 Bgld. KBBG) treten neue Regelungen in Kraft, an die die Gemeinde gebunden ist. Das Essensangebot hat bis 2021 zumindest eine 50%ige Bio-Quote und bis Ende 2024 eine 100%ige Bio-Quote zu erfüllen.

Um diese Ansprüche zu erfüllen fand eine Ausschreibung statt, bei der drei Angebote abgegeben wurden. Zwei Angebote kamen in die engere Auswahl und wurden von Gemeindevertretern, Pädagoginnen und Elternvertretern eingehend geprüft. Auch Testessen in anderen Kinderbildungs- und betreuungseinheiten wurden organisiert. Das Resümee aller Beteiligten: Der Anbieter GMS Gourmet GmbH überzeugt durch Qualität und ein kindgerechtes Speisenangebot. Gourmet bietet bereits jetzt Bio-Quote von 50%. Die notwendige Ausstattung der Einrichtungen wird vollständig durch den Anbieter zur Verfügung gestellt.

Der Liefervertrag wurde auf zwei Jahre abgeschlossen und beinhaltet eine Probezeit von drei Monaten.

 

  • Bürgergarten - die grüne Oase Hornsteins

Der Bürgergarten ist bereits fertiggestellt, die Pflege erfolgt durch die Bauhofmitarbeiter der Gemeinde. Für Sonntag, 30. August 2020 ist ein Tag des Bürgergartens geplant. Der Tag beginnt mit einer Feldmesse um 10:15 Uhr. Anschließend beginnt der Festakt um 11.30 Uhr mit der Vorstellung des Projektes, Ansprachen von Ehrengästen und einer Segnung. Im Anschluss findet ein Frühschoppen statt. Die gesamte Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen statt. Ein Sicherheitskonzept zur Durchführung wird erstellt.

 

1. Sommerschule "Deutsch-Labor"

Die Marktgemeinde Hornstein organisiert erstmals eine „Sommerschule“ für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Im heurigen Jahr steht die eigene Lernwoche unter dem Motto „Deutsch-Labor“.

„Wir konnten Eva Probst als erfahrene Lehrerin und zuständige Mitarbeiterin für die Lernstunde im Hort sowie die KIGA-VS-Transition gewinnen, um eine anspruchsvolle und lehrreiche Lernwoche für unsere Kinder zu gestalten. Dieses Angebot ist natürlich kostenlos und soll unsere Kinder bestmöglich unterstüzen!“ freut sich Bgm. Christoph Wolf über das Pilotprojekt in Hornstein.

Gesundes Dorf Hornstein - offene Treffen

Für alle die das Thema Gesundheit, Bewegung und alles was dazugehört interessiert, findet wieder ein offenes Treffen statt, und zwar am 01.09.2020 von 18:00 bis 21:00 Uhr im Mehrzweckraum des Forsthauses.
 
Bei einer gemütlichen Runde werden vergangene und kommende Projekte vorgestellt und Ideen besprochen.
 
Aufgrund der anhaltenden Situation wird darum geben, mit Mund-Nasen-Schutz zu kommen.

 

Gesundes Frühstück - kinderleicht gemacht

Gemeinsam mit Diätologin Magdalena Szoldatics-Raffalt, BsC und Jugendgemeinderätin Christine Rosner sind am Samstag, den 29.08.2020, von 08:30 bis 10:00 Uhr, im Forsthaus, alle Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren herzlich zur Zubereitung eines gemeinsamen Frühstücks eingeladen. Ihr erfährt, wie ihr mit gesunden Zutaten Power für den ganzen Tag erhält.

 

Um Anmeldung wird bis spätestens 26.08.2020 unter post@hornstein.bgld.gv.at gebeten.

Neue Umweltförderungen für Hornstein

Die Marktgemeinde Hornstein schuf einstimmig mittels Gemeinderatsbeschluss ein neues Förderwesen mit dem Fokus auf Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. Gleichzeitig wurden bestehende Förderungen der Gemeinde evaluiert und angepasst.

„Als Marktgemeinde möchten wir im Bereich des Umwelt-, Natur- und Klimaschutzes mit gutem Beispiel vorangehen und Vorbild sein. Mit einem Förderwesen möchten wir unsere Hornsteiner motivieren, in die Elektromobilität und in erneuerbare Energie zu investieren“ erklärt Bgm. Christoph Wolf die neue Förderschiene. „Die neuen Förderungen in Hornstein sind breit aufgestellt und sehr vielfältig - für alle ist etwas dabei und bietet einen kleinen weiteren Anreiz für klimaschonende Investitionen!“

 

Hornstein bietet folgende Umweltförderungen:

 

Förderung von Fahrzeugen mit Alternativantrieb

 

Elektromobilität 

  • Elektro-Scooter für Pensionisten und gehbehinderte Personen - € 100,- 
  • Elektro-Mopeds und Elektro-Motorräder, Neuanschaffung - € 150,-
  • PKW-Neuanschaffung oder Umbau auf vollelektrischen Betrieb - € 375,- 

Gasbetriebene Fahrzeuge 

  • Mit Erdgas oder mit Biogas betriebene PKW-Neuanschaffung oder Umbau auf Erdgas oder Biogas Betrieb - € 375,- 

Fahrräder mit einem Elektrohilfsantrieb 

  • Fahrräder mit einem Elektrohilfsantrieb, Neuanschaffung - € 100,- 

 

Förderung von Solar- und Photovoltaikanlagen sowie Errichtung einer E-Tankstelle

  • Warmwasserbereitung mit Solarenergie
  • Photovoltaikanlage, Kapazität zwischen 1 und 5 kWp

Die Förderung besteht in einem Barzuschuss in Höhe von 20 % der vom Land bzw. von einer Bundesförderstelle genehmigten und ausbezahlten Fördersumme max. 340 Euro.

  • Photovoltaikanlage mit mehr als 5 kWp
  • Hauszentralheizung über Solareinbindung

Die Förderung besteht in einem Barzuschuss in Höhe von 20 % der vom Land oder einer Bundesförderstelle genehmigten und ausbezahlten Fördersumme max. Euro 500,-.

 

  • Errichtung einer Elektro-Tankstelle im Einfamilienhaus für den privaten Gebrauch
  • Errichtung einer Speicherzelle für Elektro-Tankstellen im Einfamilienhaus für den privaten Gebrauch

Die Förderung besteht in einem Barzuschuss in Höhe von 20 % der vom Land oder einer Bundesförderstelle genehmigten und ausbezahlten Fördersumme max. Euro 500,-.

 

Förderwesen der Marktgemeinde Hornstein neu aufgestellt

Seitens der Gemeinde wurden in den letzten Jahren einige neue Förderungen geschaffen. Nunmehr unterzog man alle Förderungen einer Evaluierung und konnte einige Anpassungen vornehmen. Damit stehen den Hornsteinern folgende Förderungen zur Verfügung:

 

Freizeitförderung

  • Saisonkarte Neufelder & Steinbrunnersee iHv 50 % der Kosten für eine Saisonkarte
  • Semesterticke für Studierende mit max. 50 % der Kosten
  • Taxigutschein für 60+: Pro Person gibt es im Quartal 13 Stück im Wert von € 5,- um den Preis von € ,50 / Stk
  • Taxigutscheine für das Jugendtaxi: Pro Jugendlichen bis zum vollendeten 27. Lebensjahr gibt es im Quartal 13 Stück im Wert von € 5,- / Stk. um den Preis von lediglich € 1,50 / Stk

 

Sozialleistungen

  • Krankenbetten können bei der Gemeinde auf Zeit ausgeliehen werden. Die Lieferung übernimmt die Gemeinde. Krankenbetten, die auf längere Zeit benötigt werden, ist ein Kauf günstiger.
  • Rollstühle, Rollator, Krücken usw. werden verschrieben und von den Patienten bei b-ständig usw. bestellt.

 

Firmenförderung

  • Refundierung der Kommunalsteuer für Lehrlinge
  • Unterstützung für Nahversorger in Form von KommSteuerrefundierung oder Investitionsförderung

 

Alle Richtlinien, Anträge und Details finden Sie hier: https://www.hornstein.at/burgerservice/verwaltung/forderungen-gebuhren

 

Die Anträge sind in der Bürgerservicestelle abzugeben und werden im Anschluss zeitnahme behandelt. Die Überweisung der Förderungen erfolgt im Anschluss an die Genehmigung durch die notwendigen Gremien (Gemeindevorstand, Gemeinderat) und kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

Nachbarschaftshilfe Plus - Mitarbeiterwechsel

Das Projekt Nachbarschaftshilfe Plus läuft in Hornstein seit März 2019. Mit diesem Projekt wird der älteren Generation, aber auch Menschen, die Hilfe benötigen, unkompliziert, kostenlos und rasch durch Freiwillige geholfen. „Ich bin großer Unterstützer dieses Projektes. Gerade in der Corona-Zeit hatten wir viele neue Ehrenamtliche, die bereit waren, zu helfen!“ freut sich Bürgermeister Christoph Wolf. „Ich bedanke mich bei Ana Bojovic für ihr Engagement in der Aufbau-Zeit des Vereins und heiße Ulli Mastalski als neue Kollegin herzlich willkommen. Ich freu mich auf die weiterhin sehr gute Zusammenarbeit!“

Ana Bojovic, BA hat mittlerweile ihr Studium abgeschlossen und wird sich beruflich verändern. Ulli Mastalski ist die neue Kollegin für das Projekt Nachbarschaftshilfe Plus. Sie war bisher als Freiwillige tätig und koordiniert ab jetzt die Freiwilligen und die Anfragen Hilfesuchender.

Fußballcamp des ASV Hornstein

Endlich wieder Fußball - beim ASV Hornstein rollt der Ball auch in den Ferien! Bgm. Christoph Wolf sorgte beim ASV Fußballcamp für eine Abkühlung mit leckerem Eis. Jugendleiterin Christine Rosner und ihr Trainerteam freuen sich über insgesamt 30 fleißige Fußballerinnen und Fußballer aus Hornstein und Umgebung. Die Anmeldung für das zweite Camp im August läuft noch bis 13. Juli.

Die Marktgemeinde Hornstein unterstützt jede Camp-Woche mit € 400,- und alle Hornsteiner Teilnehmender mit 50% der Teilnehmerbeiträge!

 

Stammtisch Team.Wolf

Nach unserem dritten Stammtisch vergangenen September in Lindi's Pub laden wir nun zum erneuten Treffen: Sei dabei, wenn wir am Stammtisch in gemütlicher Atmosphäre über Hornstein reden. Bring deine Ideen, Anregungen und Wünsche ein – es gibt keine Denkverbote! 

Am 9. November 2019 ab 10:00 Uhr im Café Elfi.

Wir freuen uns auf einen unkomplizierten Austausch :-) 

Vorträge: Vitalität und Wohlbefinden

Vorträge: Vitalität und Wohlbefinden - Eine Frage des Wissens

VaboN und Gesundes Dorf laden zu kostenlosen Vorträgen von Ingrid Riegler (Therapeutin, Buchautorin, ehem. ORF Moderatorin) und Mag. Marlies Steinbach (dipl. Ernährungstrainerin) zum Thema Vitalität und Wohlbefinden:

am 12.09.2019
Beginn 18:00 Uhr
Forsthaus Hornstein

Der Eintritt ist frei.

Die Marktgemeinde Hornstein und die Projektgruppe Gesundes Dorf freuen sich auf Ihr Kommen!

 

Stammtisch Team.Wolf

Nach unserem zweiten Stammtisch vergangenen Mai im Heurigen Restaurant Jaitz laden wir nun zum erneuten Treffen: Sei dabei, wenn wir am Stammtisch in gemütlicher Atmosphäre über Hornstein reden. Bring deine Ideen, Anregungen und Wünsche ein – es gibt keine Denkverbote!
 
Am 13. September 2019 ab 18:00 Uhr in Lindi's Pub.
 
Weitere Termine:
9. November 2019, Café Elfi
 
Wir freuen uns auf einen unkomplizierten Austausch :-)
 
 

Rote Nasen Lauf


Am 01. September 2019 findet der Rote Nasen Lauf im Hornsteiner Föhrenwald statt - Veranstalter ist der Verein: "Hornstein Bewegt"

Die Startgelder werden an die Rote Nasen Clowndoctors gespendet, um kranken Kindern ein Lächeln zu schenken.

Von 10:00 bis 12:00 Uhr kann jederzeit gestartet werden.

Laufen, Spazieren und Nordic Walken alles zählt und jeder kann mitmachen! Mit dem Laufpass seht Ihr am Ende wie viele Runden Ihr geschafft habt.

Anmeldung unter:
https://www.rotenasenlauf.at/ oder vor Ort ab 09:30 Uhr!


Für Speis und Trank ist gesorgt.

Hornstein bewegt freut sich auf Ihr Kommen!

Waldheuriger

Einladung zum Waldheuriger der Volkspartei Hornstein:

Sonntag, 1. September 2019
ab 12 Uhr 
Föhrenwald Hornstein


Musik vom „Xandl“.

Für Speis und Trank ist gesorgt.
 
Als Bürgermeister lade ich Sie herzlich zum Waldheurigen ein. Verbringen Sie mit uns einen gemütlichen Sonntag. 

Wir bieten Ihnen alles, was das Hornsteiner Herz begehrt. Wir sorgen gerne für Ihr Wohl. 

Ich freue mich mit meinem Team auf Ihren geschätzten Besuch!

Gemeindeparteiobmann

Mag. Christoph Wolf, M.A.

Mag. Christoph Wolf, M.A.

Bürgermeister
Landtagsabgeordneter
Steuerberater

Adresse
Pflanzsteig 14, 7053 Hornstein
E-Mail
christoph.wolf@oevp-hornstein.at
Telefon
+43 676 649 00 60

Kontakt

Sie wollen uns eine Nachricht senden? Dann sind Sie hier genau richtig.