AKTUELLES

Projekt "Buntes Burgenland-Trockenrasen erleben"

Im vergangenen Frühjahr und Sommer wurden die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Hornstein zu Trockenrasen-Experten! In einem vom Land Burgenland und der EU geförderten Projekt („Bewusstseinsbildung Trockenrasen Burgenland“) erforschten die Drittklässler mit den Pädagoginnen Carmen Tritremmel und Klara Deutsch die Wiesen am Friedhofsberg und erarbeiteten sich dabei viel Wissenswertes über dieses Naturjuwel direkt vor ihrer Schultüre.

Am 30. November möchten Ihnen die Kinder und die Projektbetreuer von naturschutzakademie.at, Thomas Holzer und Julia Kelemen-Finan, im Rahmen der Vernissage der Hornsteiner Künstlervereinigung einen kleinen Einblick in ihre Trockenrasen-Erlebnisse geben. Überzeugen Sie sich selbst, wie eifrig die Kinder und Lehrerinnen dabei waren: sie betreuten „Puppenhäuser“, aus denen heimische Tag- und Nachtfalter schlüpften. Sie erkundeten die bunten Schmetterlinge am Friedhofsberg und hielten sie in den eigenen Händen, ohne sie zu verletzen. Sie betätigten sich als Wiesen- und Felsenkünstler/innen mit der Nase dicht über dem Boden, und hatten ganz offensichtlich viel Spaß an der Sache.
 
Bei der Veranstaltung am 30. November werden auch ein Kurzfilm und bunte Poster über das Projekt und über die Tier- und Pflanzenwelt der Trockenrasen, sowie über die Bedeutung der richtigen Pflege für die Erhaltung der Naturschätze gezeigt. 

Projektvorstellung "Buntes Burgenland - Trockenrasen erleben!" am 30. 11.2018 um 19:00 Uhr im Forsthaus bei der Ausstellung der Hornsteiner Künstler
 
Hier können Sie schon hineinschnuppern

Weitere Infos zum Projekt auf der Projekt-Homepage

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Weiterlesen …

Neue Kiga-Helferin

Rafaela Balogh ist die neue Helferin im Kindergarten, die die Betreuung der Kinder auch im Hort unterstützt. Die Anstellung erfolgte durch den Bürgermeister Christoph Wolf mit Anfang Oktober, wodurch die Kündigungen wieder abgefangen sind. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
 

Weiterlesen …

Kanalkataster

Hornstein und Neufeld starten gemeinsamen Kanalkataster. Die beiden Gemeinden starten ein interkommunales Gemeindeprojekt zur Erstellung eines digitalen Kanalkatasters über den gemeinsamen Abwasserverband. Dabei investieren die Gemeinden gemeinsam über 600.000,- Euro. Es werden in Hornstein ca. 40 km Kanalleitungen erfasst, videobefahren und vermessen. Die digitalen Daten führen dazu, dass man den Sanierungsbedarf erkennt, ein Sanierungskonzept erstellt und bei Bauvorhaben oder Kanalgebrechen schneller und besser reagieren kann. Teilweise sind die Kanalleitungen weit über 40 Jahre alt, wodurch nunmehr ein langfristiges Sanierungskonzept notwendig ist.

 

Weiterlesen …